Die Liste berühmter Veggies ist lang - und sie wächst ständig!
In dieser Rubrik findet sich nur eine kleine Auswahl an prominenten Veggies: Philosophen, SchauspielerInnen, HochleistungssportlerInnen, Nobelpreisträger, Staatspräsidenten u.v.m. - Beachtlich auch, wie viele historische "kluge Köpfe" sich (mitunter bereits vor Jahrtausenden) vegetarisch/vegan ernährten!

Foto: Patrik Baboumian, offiziell »Stärkster Mann Deutschlands« im Jahr 2011, mit Veggies MedUni Wien-Mitbegründerin Tanja im Nov. 2014 auf der VEGAN PLANET-Messe in Wien

 

Der Veganer Patrik Baboumian ist Psychologiestudent, Kraftsportler und hat bei den Strongman-Meisterschaften im August 2011 offiziell den Titel »Stärkster Mann Deutschlands« errungen. Im Jahr 2013 stellte er in Toronto einen sensationellen Weltrekord auf: In der Strongman-Disziplin "Yoke-Walk" trug er eine 555 kg(!!) schwere Metallkonstruktion 10 Meter weit.
Das vegane Kraftpaket sagt von sich selbst "Meine Stärke ist mein Mitgefühl". Er will beweisen, dass man mit veganer Ernährung all seine sportlichen Ziele erreichen kann und berichtet, dass die rein pflanzliche Ernährung zu deutlich kürzeren Regenerationszeiten führt und somit schnellere und größere Trainingsfortschritte ermöglicht.
Immer mehr LeistungsportlerInnen haben dies erkannt und ernähren sich mittlerweile vegan - häufig sogar ganz besonders vor und während sportlicher Wettkämpfe, z.B. ernährte sich der Leichtathlet-Weltrekordler Carl Lewis schon rein pflanzlich, um olympisches Gold zu gewinnen, und auch der Ironman-Triathlet Dave Scott gewann ganz ohne tierische Lebensmittel sechs Mal den begehrten Preis von Hawaii. Die Tennisspielerin Martina Navratilova und auch Jutta Müller, die Weltcupsiegerin im Windsurfen, zeugen von weiteren veganen Erfolgsgeschichten im Sport. Auch Bodybuilding-Weltmeister und Mediziner Alexander Dargatz ernährt sich dem Jahr 2000 vegan.

 Copyright © 2019 Veggies-MedUni Wien  Rights Reserved.