Erstauflage 1996, 3., aktual. u. erw. Aufl. vom 15. Mai 2013

 

» Buchbeschreibung bei Amazon

 

Vegetarismus eine Ernährungsweise und ein Lebensstil: Langjährige Erfahrungen und viele wissenschaftliche Daten belegen, dass sich eine vegetarische Ernährung günstig auf Gesundheit, Umwelt und Gesellschaft auswirkt. In dieser aktualisierten Auflage liegen die Schwerpunkte auf der Krankheitsprävention und der Versorgungslage von Vegetariern mit Nährstoffen.us dem Inhalt: Historische Entwicklung, Ernährungsphysiologische Bewertung, Einfluss auf chronische Krankheiten, Energie- und Nährstoffversorgung von Vegetariern, Vegetarismus in verschiedenen Lebensphasen, Vegetarische Ernährung in der Praxis, Globale Aspekte

 

Dieses Buch richtet sich an Studierende und Lehrende der Ernährungswissenschaften, Ökotrophologie, Medizin sowie verwandter Fachgebiete. Angesprochen sind auch in der Ernährungsberatung Tätige und alle, die sich für Vegetarismus interessieren.

 


Informationen zum Autor:

Prof. em. Dr. rer. nat. Claus Leitzmann, geb. 1933, Studium und Promotion in den USA, verschiedene Forschungs- und Lehrtätigkeiten in Kalifornien und Thailand; u.a. Mitautor des Fachbuches „Vollwert-Ernährung“, von 1978 bis 1998 Professur für „Ernährung in Entwicklungsländern“ an der Universität Gießen, Mitglied der Prüfungskommission für die Köche-Fortbildung und die Fortbildung für Diplom-Oecotrophologen, fachliche Beratung für die UGB-Akademie, Leitung des Wissenschaftlichen Beirats des UGB (Verband für Unabhängige Gesundheitsberatung e. V. Deutschland).
Seine Erfahrungen auf dem Gebiet der Ernährung hat er in Hunderten von Vorträgen und Veröffentlichungen, darunter 30 Bücher, weiter gegeben. Seit seiner Pensionierung ist er weiterhin mit der Entwicklung seiner Konzepte der Vollwert-Ernährung und Ernährungsökologie befasst. Er ist Berater und Gesprächspartner von Medien, Stiftungen und Institutionen mit ernährungsrelevanten Schwerpunkten. Sein ganzheitlicher Ansatz bildet die Grundlage zur Lösung von Herausforderungen in der internationalen Lebensmittelkrise und der Ernährungsbildung.

 

Im Herbst 2013 wurde Prof. Dr. Claus Leitzmann zur "lebenden Legende":
Der häufig als „Ernährungspapst“ bezeichnete Gießener Ernährungswissenschaftler wurde in die Liste der „Living Legends“ der International Union of Nutritional Sciences aufgenommen. Diese Ehrung erhalten Persönlichkeiten, die sich um die Ernährungswissenschaft verdient gemacht haben und über 80 Jahre alt sind.

 


Links zu drei Interviews mit Prof. Dr.  Leitzmann:


» Weitere Interviews mit Claus Leitzmann

 

Eine » Zusammenfassung des Buches in der Auflage von 1997 mit besonderer Berücksichtigung der veganen Ernährung hat die VGÖ erstellt.

 Copyright © 2019 Veggies-MedUni Wien  Rights Reserved.