Zutaten für 4 Portionen

  • 2 Kohlrabi
  • ½ – 1 Bund Radieschen (je nach Größe)
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • ½ Bund Schnittlauch
  • 1 TL süßer Senf
  • 2 EL (Soya-)Joghurt
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 1-2 EL Haselnussöl
  • 2-3 EL Rapsöl (oder ein anderes, hochwertiges Salatöl, z.B. Distelöl)
  • 6 EL flüssige Gemüsebrühe (z.B. aus ein wenig Instant-Pulver)
  • Himalaya-Salz, weißer Pfeffer
  • (Vollkorn-)Baguette

 

 


 

Zubereitung

 

Kohlrabi schälen und mit dem Gurkenhobel in feine Scheiben hobeln. Zarte Kohlrabiblättchen waschen und in feine Streifen schneiden. Radieschen waschen, putzen und in dünne Stifte schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, gründlich waschen und mit dem zarten Grün in feine Ringe schneiden. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.

Senf, (Soya-)Joghurt, Zitronensaft und die beiden Ölsorten gründlich vermischen. Mit Gemüsebrühe verdünnen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kohlrabischeiben dekorativ auf flachen Tellern auslegen. Mit Radieschen und Frühlingszwiebeln bestreuen, mit der Soße beträufeln und mit Schnittlauchröllchen garnieren. Mit (Vollkorn-)Baguette servieren.

Adaptiert nach einem Rezept aus „Einfache vegetarische Küche“, ISBN: 3-7742-3593-7.

 Copyright © 2021 Veggies-MedUni Wien  Rights Reserved.