Zutaten für 2 Personen

  • 1 Kopf Chinakohl
  • 2 Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 100 g Räuchertofu*
  • Maiskeimöl
  • 1/8 l (veganes) Joghurt
  • 150 g Sauerrahm bzw. Soya Cremesse
  • ½ Bund Petersilie
  • 1 TL Agavendicksaft
  • Nat(UR)-Salz & Pfeffer
  • 1 EL Leinöl

 

 


 

Zubereitung

 

Die Äpfel waschen (ggf. schälen, falls man die Schale nicht verträgt), vierteln, entkernen und längs in dünne Spalten schneiden. Von der Zitrone die Schale abreiben und den Saft auspressen. Damit die Äpfel nicht braun werden, einfach mit Zitronensaft beträufeln. Den Chinakohl längs halbieren, in Streifen schneiden, waschen und gut abtropfen lassen.

Räuchertofu in kleine Würfel schneiden und in wenig Öl kross anbraten.
Petersilie fein hacken.

Für das Dressing das Joghurt mit Sauerrahm/Cremesse, Salz, Pfeffer, Agavendicksaft, Leinöl und der geriebenen Zitronenschale verrühren.
Äpfel, Chinakohl und das Dressing gut vermischen. Zum Schluss den Salat mit den gebratenen Tofuwürfeln und der gehackten Petersilie verfeinern.

*Tipp! Räuchertofu ist auch als stark geräucherter Tofu erhältlich, welcher diesem Gericht zusätzlich ein herrlich würziges Aroma verleiht.


Adaptiert nach einem Rezept von ADAMAH BioHof (mit Foto unter: shop.adamah.at/_33186.html).

 Copyright © 2021 Veggies-MedUni Wien  Rights Reserved.